„Kopfloser Reiter“ auf Radio Vorarlberg

Radio Vorarlberg

Die Worte „Salz“, „Notbeleuchtung“ und die Phrase „Ich späre nämlich auf ein Pferd“ sollten vorkommen – das waren die Vorgaben für das Gastgeschenk jener zwölf Autorinnen und Autoren, die am Osterwochenende auf Einladung des Hotels Schwärzler nach Bregenz gekommen waren. Nach Textdiskussionen wurden die zwölf „Gastgeschenke“ schließlich vom ORF aufgenommen. Am 17. Juni war meine Geschichte mit dem Titel „Kopfloser Reiter“ dran.

Die Sendung lässt sich hier noch sieben Tage lang nachhören. Meine Lesung beginnt ca. bei Minute 31.

Eine Anthologie mit den gesammelten Texten aller Autorinnen und Autoren wird in den nächsten Tagen erscheinen.